Zum Hauptinhalt

Generalleutnant a. D. Rainer Glatz

ehemaliger Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr sowie ehemaliger Senior Distinguished Fellow der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)

Kontakt:
rlglatz@t-online.de
Portrait Generalleutnant a. D. Rainer Glatz
Stiftung Wissenschaft und Politik
Generalleutnant a. D. Rainer Glatz ist ehem. Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr. Im Beirat beteiligt er sich an dem Arbeitsvorhaben Öffentliche Kommunikation und Zivile Krisenprävention und an dem Arbeitsvorhaben zu Schutzzonen.

Generalleutnant a. D. Rainer L. Glatz ist ehem. Senior Distinguished Fellow der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), sowie Sprecher des 15. Beirats für Fragen der Inneren Führung im Bundesministerium der Verteidigung.

Er war 44 Jahre Berufssoldat, zuletzt 2006–2013 als amtierender und stellvertretender Befehlshaber und ab 2009 Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr. Zuvor war er von 2002–2006 Kommandeur der Division Spezielle Operationen (2002 – 2006), als Kommandeur der Jägerbrigade 37 »Freistaat Sachsen« (1998 – 2001) und Kommandeur der Deutsch/Französischen Gruppe (DFGFA/Brigade Centre) im SFOR-Einsatz in Sarajewo und als Persönlicher Mitarbeiter (Büroleiter) des Abteilungsleiters 2 (Horst Teltschik) im Bundeskanzleramt (1987 – 1989) in Bonn tätig.

Generalleutnant a. D. Rainer L. Glatz nahm an der deutschen und der britischen Generalstabsausbildung teil, sowie an einer Reihe von Stabs- und Führungsverwendungen im nationalen Bereich und bei der NATO.
Heute kommt Rainer L. Glatz zusätzlich vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten nach.

Arbeitsvorhaben

Generalleutnant a. D. Rainer Glatz engagiert sich im Beirat für die folgenden Themen: